Aktuelles    


Wichtige Änderungen ab 2018                                                             

  • Ab dem Veranlagungszeitraum 2018 muss die Steuererklärung bis zum 31. Juli des Folgejahres und bei steuerlicher Vertretung bis Ende Februar des Folgejahres beim Finanzamt eingehen. Die Steuererklärung für 2017 muss jedoch noch bis Ende Mai 2018 und bei steuerlicher Vertretung bis Ende Dezember 2018 abgegeben werden. 
  • Steuerpflichtige brauchen 2018 ihre Belege für die Steuererklärung 2017 nicht mehr beizulegen, sondern nur noch auf Anforderung vorzulegen. Dafür müssen die Belege auf jeden Fall ein Jahr aufgehoben werden.     
  • Ab 2018 bleiben 9000 Euro Grundfreibetrag als Existenzminimum generell steuerfrei. Bei Zusammenveranlagung von Ehegatten verdoppelt sich der Betrag.      
  • Das Kindergeld wird 2018 um zwei Euro pro Monat und Kind erhöht. Für das erste und zweite Kind gibt es jetzt monatlich je 194 Euro, für das dritte Kind 200 Euro und für jedes weitere Kind 225 Euro.   
  • Der Kinderfreibetrag wurde um 72 Euro angehoben und beträgt ab 2018 nun 4788 Euro pro Kind. Dieser Freibetrag kommt jedoch nur zur Anwendung, wenn die Steuerersparnis größer als der Kindergeldanspruch ist.